SEKURUM GmbH - Mit K wie Kompetenz | Kostenlose Hotline: 0800 22 00 59 | Email: office@sekurum.at
banner_kaba-expert.jpg

Bei einem Zackenschlüssel werden die ersten Unterschiede im Profil selbst (Längsfräsungen) gemacht. Weiters verfügt der Zackenschlüssel je nach System über fünf bzw. sechst Stiftzuhaltungen. Wenn diese Zuhaltungen auf eine Teilungsebene gebracht werden, kann man den Zylinder sperren.

Beim experT Schlüssel werden alle vier angeordneten Stiftreihen mit bis zu max. 22 Stiftpaaren ausgestattet. Dabei müssen neben dem Profil alle Stiftpaare auf die richtige Position verschoben werden, damit der Schlüssel sperrt. Allein dadurch ergibt sich eine enorme Möglichkeit der Sperrkombinationen (ca. 200 Mrd). Wenn dies zusätzlich noch mit Mechatronik verbunden wird (unabhängig der Patentlaufzeit eines Systems) erreicht man die maximale Sicherheit.

Ja das ist möglich. Das System experT verfügt über eine Vielzahl an Zylindertypen neben den herkömmlichen Typen wie zB. Doppelzylinder, Knaufzylinder und Halbzylinder. Es lassen sich Vorhangschlösser, Außenzylinder für Zusatzschlösser, Blechmontagezylinder für Briefkästen und Spinde anfertigen. Auch lassen sich für diverse Möbelstücke Zylinder wie zB. Anschlagschlösser, Druckzylinder, Zentralverschlusszylinder oder auch Griffoliven, ordern. Diese Vielfalt an Zylindertypen ist bei nahezu keinem Hersteller auffindbar und macht KABA zu einem der führenden Unternehmen in der Schließtechnik.

Kaba verfügt auch über Kooperationen mit vielen Möbelherstellern und bietet somit eine Reihe an speziellen Möbelzylindern für Hersteller wie zB Bene, Neudörfler, Hali etc. an.

Diese Frage ist immer individuell zu beantworten. Jedenfalls ist es notwendig, um die Anlagensicherheit zu erhalten, dass zumindest nachgerüstet wird. Speziell die mechatronischen und digitalen Komponenten sind unabhängig einer Patentlaufzeit. Durch die Programmierbarkeit können RFID Schlüssel oder Tag´s jederzeit hinzugefügt werden. Auch zeitliche Einschränkungen sind je nach Ausführung möglich.

Wenn man ein System nachrüstet, gilt es darauf zu achten, dass die Außenhaut des Gebäudes elektronisch abgesichert ist. Die Zylinder im Inneren des Gebäudes können bleiben. Somit stellt man sicher, dass niemand mit einem duplizierten Schlüssel in das Gebäude gelangt. Der Administrator der Schließanlage verfügt dann über den Programmierschlüssel, die Software und das Programmiergerät. So ist sichergestellt, dass keine fremde Person sich Zutritt verschaffen kann.

Systembeschreibung KABA experT

Systembeschreibung KABA experT

Das patentierte Schließsystem experT von KABA bietet höchste Sicherheit mit bewährter Mechanik. Im Zylinderkern befinden sich vier radial angeordnete Stiftreihen und ermöglichen so ein Maximum an Sperrkombinationen. Das modular aufgebaute System ermöglicht einfach und rasche Anpassungen der Zylinderlänge vor Ort. experT bietet sich vor allem für kleine bis mittelgroße Schließanlagen im privaten und Gewerbebereich an. Anlagen bis ca. 500 Zylinder sind je nach Komplexität der Sperrkombinationen möglich.


KABA experT - Mechanik / Mechatronik / Elektronik

Mechanik / Mechatronik / Elektronik

Bei hoher Sicherheitsanforderung oder notwendiger Flexibilität, lässt sich das System experT jederzeit mit dem mechatronischen System KABA elolegic oder KABA evolo kombinieren. So wird aus Ihrer mechanischen Anlage schnell eine programmierbare Zutrittskontrolle. Schlüssel können bei mechatronischen und digitalen Komponenten wie zB. Wandleser, Beschlagsleser oder Digitalzylinder jederzeit schnell und einfach hinzuprogrammiert oder entfernt werden. Dazu wird immer ein berechtigtes Mastermedium (zB. Programmierschlüssel / Programmierkarte) benötigt.

Die digitalen Komponenten lassen sich durch den RFID Chip, welcher im mechanischen Schlüssel integriert ist, sperren. Wahlweise kann auch ein TAG (Schlüsselanhänger) oder eine Zutrittskarte verwendet werden. Diese „Schlüssel“ lassen sich in einer Anlage beliebig kombinieren.

So wird die robuste Mechanik mit fortschrittlicher RFID Technologie verbunden und bietet maximale Sicherheit bei maximaler Flexibilität.


KABA experT - maximale, genormte Sicherheit

maximale, genormte Sicherheit

Die Schließzylinder von KABA experT erfüllen die Europäische Norm EN1303 in der Verschluss-Sicherheitsklasse 6. Diese lassen sich, durch die optional erhältliche Lamellenausführung, auch in der Angriffwiderstandsklasse 2 ausliefern. Ebenso lassen sich die Zylinder mit mehreren Optionen ausstatten wie zB. verschleißfester Kern, Prioritätsfunktion, Bauzeitfunktion, Freilauffunktion, Knaufzylinder, Schalterzylinder, uvm.

Ebenso verfügen alle Zylinder über EI290-C Brandschutz nach EN13501-2. In entsprechend erhältlicher Sonderausführung sind die Zylinder auch nach Din18252-82-BZ (VdS Klasse B und BZ) erhältlich.

Alle Zylinder werden in Österreich produziert und entsprechen höchstem Standard.


Zertifikat EVVA Planer 3.2 Schulung

Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie ein unverbindliches, persönliches Informationsgespräch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, und sind Ihnen gerne bei der idealen Sicherheitslösung für Ihr Haus und Eigenheim behilflich.

Schreiben Sie uns einfach über unser Kontaktformular, per Mail oder rufen Sie uns an!

Gerne heißen wir Sie auch in unserem Geschäftslokal in Innsbruck Willkommen!

Zur Kontaktseite
+43 512 58 10 14
office@sekurum.at

Wissenswertes

Im Jahr 2017 wurden allein in Österreich 21.346 Einbrüche (Gewerbe und Privat) angezeigt.

Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich zu all unseren Sicherheitsprodukten und Lösungen.

Telefon: +43 512 58 10 14
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang