SEKURUM GmbH - Mit K wie Kompetenz | Kostenlose Hotline: 0800 22 00 59 | Email: office@sekurum.at
banner_evva-4ks.jpg

Sollten Sie Ihre Sicherungskarte verloren haben, so wenden Sie sich an Ihren Sicherheitsexperten Ihres Vertrauens. Es gibt Formulare, welche bestätigen, dass Sie der rechtmäßige Eigentümer des Schlüssels sind. Mitzubringen haben Sie einen gültigen Lichtbildausweis, wie z.B. einen Personalausweis, Reisepass oder Führerschein. Es wird auch eine neue Sicherungskarte mit der Nummer 2 ausgestellt. Es ist dann nur mehr die Sicherungskarte mit der Nummer 2 berechtigt Schlüssel nachzumachen.

Diese einfache, aber hocheffektive Zusatzfunktion blockiert den Zylinder bei einem Abreißversuch. Das heißt, wenn der Zylinder abgerissen wird, dann bricht dieser an einer Sollbruchstelle ab. Dieser Abreisversuch wird sofort registriert und der Zylinder wird unbeweglich, wodurch der Zylinder nicht herausgezogen werden kann. Ohne ein lärmendes Werkzeug ist die Öffnung der Tür nicht möglich.

Ja, die Zylinder sind feuerfest. Die 4KS Zylinder haben eine T90 Zertifizierung, welche für 90 Minuten Widerstand gegen Feuer garantiert.

EVVA 4KS - Perfekte Sicherheit

Perfekte Sicherheit durch den 4KS Zylinder

Um die perfekte Sicherheit zu erhalten wird der Schlüssel am Zylinder insgesamt 4mal abgefragt, dies sind 3 Abfragen mehr als bei anderen Schließsystemen. Die Sperrelemente werden über die Kurvenfräsung am Schlüssel bewegt. Ein Sperrelement ist ein kleines mechanisches Teil im Zylinderkern, welches durch das Anstecken des richtigen Schlüssels auf eine bestimmte Position gebracht wird. Dies ist notwendig, um den Schlüssel drehen zu können. Im 4KS Zylinder sind keine Federn mehr verbaut, welche beim Anstecken des Schlüssels nachgeben. Insgesamt werden 12 ungefederte, massive Sperrstifte über eine Zwangssteuerung der 6 Schlüsselkurven in eine bestimmte Position gebracht und über 2 Druckschieber abgefragt. Zusätzlich kontrolliert eine Sperrleiste im Kern die Zusatz-Codierung des Schlüssels.


EVVA 4KS - Qualität auf einem Blick

Qualität auf einem Blick

Durch internationale 4KS-Zertifizierungen und länderspezifischen Zylindertypen wird der Einsatz in ganz Europa ermöglicht.

Das 4KS System ist ein hochwertiges Wendeschlüsselsystem, welches sich durch seine hohe Sicherheit und Verschleißfestigkeit auszeichnet. Um einen 4KS Schlüssel nachmachen zu können, werden spezielle Fräsmaschinen und Fachwissen benötigt. Aufgrund des Einsatzes von Spezialfräsmaschinen und den technischen Merkmalen ist ein illegales Herstellen eines Nachschlüssels nahezu unmöglich.

Schutz gegen illegale Öffnungsmethoden:

  • Abtastschutz
  • Aufbohrschutz
  • Zieh - und Abreisschutz
  • Pickingschutz
  • Schlagschlüsselschutz

EVVA 4KS - für komplexe Schließanlagen

Geeignet für große, komplexe Schließanlagen

Aufgrund der riesigen Auswahl an Variationsmöglichkeiten ist das 4KS System oft in großen und komplexen Objekten eingebaut. Ein umfangreicher Schließanlagenaufbau mit vielen verschiedenen Nutzergruppen ist problemlos mit diesem System planbar. Von der Langlebigkeit und von dem Anwendungskomfort des Schlüssels profitieren auch Universitäten, große Handelsketten und Industrieunternehmen. Zudem ist es möglich, das 4KS System im gesamten Gebäude mit der EVVA-Elektronik zu kombinieren.


Zertifikat EVVA Planer 3.2 Schulung

Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie ein unverbindliches, persönliches Informationsgespräch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, und sind Ihnen gerne bei der idealen Sicherheitslösung für Ihr Haus und Eigenheim behilflich.

Schreiben Sie uns einfach über unser Kontaktformular, per Mail oder rufen Sie uns an!

Gerne heißen wir Sie auch in unserem Geschäftslokal in Innsbruck Willkommen!

Zur Kontaktseite
+43 512 58 10 14
office@sekurum.at

Wissenswertes

Im Jahr 2017 wurden allein in Österreich 21.346 Einbrüche (Gewerbe und Privat) angezeigt.

Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich zu all unseren Sicherheitsprodukten und Lösungen.

Telefon: +43 512 58 10 14
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang