SEKURUM GmbH - Mit K wie Kompetenz | Kostenlose Hotline: 0800 22 00 59 | Email: office@sekurum.at
banner_assa-keso-8000-omega2.jpg

Das Keso 8000Ω² System ist eines der ersten Pioniere in Sachen 3D Kopierschutz. Die Technik der 3D Kopierer schreitet rasend schnell voran. Mittlerweile können Teile auf 0,01mm genau kopiert werden. Das bedeutet, das sich auch die Sicherheitstechnik intensiv mit diesem Thema beschäftigen muss. Assa Abloy hat diesen Weg beschritten und vor kurzem das 8000Ω² präsentiert. Dieses hat nicht nur einen Patentschutz bis in das Jahr 2034, sondern hat am Schlüssel erstmals ein aktives Element. Dieses bewegliche Teil wird im Zylinder abgefragt und ist zwingend notwendig. Derzeit gibt es keine 3D Drucktechnik, die dies kopieren kann.

Die Zylinder des 8000Ω² System verfügen über einige Zertifikate und Normen. Gerade diese sind bei Betriebsgebäuden und Industriebetrieben von enormer Bedeutung. zB. VdS-A und VdS-B Zylinder bieten erhöhten Aufbohrschutz durch Hartmetalleinlagen im Rotor. Diese, bis zu 9 Hartmetallstifte schützen zuverlässige gegen Aufbohren mit Hartmetall- und HSS- Werkzeugen.

Ein weiteres Zertifikat ist die Version VdS BZ+. Diese bietet höchst möglichen Schutz gegen Aufbohren und Kernziehen. Diese eignen sich für Schaltscharfanlagen einer EMA Einbruchmeldeanlage) und wird in manchen Fällen zwingend von der Versicherung vorgeschrieben.

Alle Zylinder dieses Schließsystems sind nach DIN EN18252 und DIN EN1303 zertifiziert. Dies garantiert geprüfte Produktqualität auf höchstem Niveau.

Der Begriff „Ersatzsperre“ kommt aus der Sicherheitstechnik. Man benötigt eine Ersatzsperre hauptsächlich bei Schließanlagen in Wohngebäuden.

Ein Wohnungsbesitzer oder Mieter verliert einen Wohnungsschlüssel – es entsteht ein Sicherheitsrisiko. Der Finder könnte möglicherweise die Wohnung betreten. Mit einer Ersatzsperre wird ein neuer, zur bestehenden Schließanlage passender Zylinder (evt. auch für das Kellerabteil und den Briefkasten) geliefert. Auch werden neue Schlüssel mitgeliefert, welche die Allgemeintüren wie den Hauseingang, den Kellerabgang oder eine allgemeine Hoftüre wieder sperren. Somit kann der verlorene Schlüssel keinen Schaden mehr anrichten – die Sicherheitslücke ist mit der Ersatzsperre behoben.

Ein Wendeschlüssel ist schnell und einfach erklärt. Früher war man es gewohnt, den Zackenschlüssel noch „richtig“ in der Hand zu halten, um sperren zu können. Bei modernen Wendeschlüsselsystemen ist es egal, ob Sie den Schlüssel waagrecht anstecken oder auch um 180° verdreht – er sperrt auf beiden Seiten. Zusätzlich lassen sich so wesentlich mehr Sicherheitselemente (Bohrmulden) am Schlüssel abfragen. Dadurch wird der Schlüssel nicht nur sicherer, sondern auch komfortabler. Ein weiterer Vorteil eines Wendeschlüssels ist der wesentlich größere Schlüsselquerschnitt. Dadurch halten die Schlüssel wesentlich länger und lassen sich nicht so leicht verbiegen.

ASSA ABLOY Keso 8000Ω² - Modernste Technik mit Jahrzehnte langer Erfahrung

Modernste Technik mit Jahrzehnte langer Erfahrung

Keso 8000Ω² ist die neueste Generation von mechatronischen und mechanischen Schließsystemen. Das starke Wendeschlüsselsystem kann sowohl für einfache Wohnanlage bis hin zu komplexen Schließanlagen verwendet werden. Mehrere tausend Zylinder in einer Schließanlage sind möglich.

Durch den Patentschutz bis in das Jahr 2034 bietet das System einen sehr langen Investitionsschutz.

Der modulare Baukasten für dieses System bietet einen weiteren Vorteil. Dadurch lassen sich Zylinderlängen vom Fachmann vor Ort umgebauen. Falsche Zylinderlängen können somit mit geringem Aufwand und geringen Kosten auf die passende Länge umgebaut werden. Auch Zusatzfunktionen, wie zB. eine beidseitig Sperrbar Funktion, können nachträglich eingebaut werden.


System ASSA ABLOY Keso 8000Ω²

Marke Assa Abloy – System Keso

Hochwertiges Design und herausragende Feinmechanik aus der Schweiz. Deshalb haben Keso 8000Ω² Schlüssel eine klare Wiedererkennung. Aus diesem Grund sind Keso Schlüssel auch sehr beliebt. In Österreich wird Assa Abloy seit etwa 20 Jahren vertrieben. Ein starker und verlässlicher Partner, wenn es um Gebäudesicherheit geht.

Das System ist ideal für Schließanlagen mit gut strukturiertem Aufbau und klar definierten Nutzergruppen. Es kann sowohl für Wohnhausanlagen, Bürogebäude oder Industriebetrieben als auch für Schulen eingesetzt werden.


ASSA ABLOY Keso 8000Ω² - Nachschlüssel

Nachschlüssel bekomme ich…

Die Nachschlüsselsicherheit ergibt sich daraus, dass ausnahmslos der autorisierte Fachhändler sowie der Hersteller selbst, die Schlüssel anfertigen können / dürfen. Dies auch nur dann, wenn der Besteller sich entsprechend verifiziert (Sicherungskarte, Unterschrift). Dadurch gibt es eine lückenlose Nachverfolgung der bestehenden Schlüssel. Ihre Anlage ist solange sicher, solange sich die Anzahl der kopierten Schlüssel klar nachverfolgen lässt. Sobald dies nicht mehr gewährleistet ist, geht die Anlagensicherheit verloren. Darum wird in Ihrem Interesse niemandem ein Nachschlüssel ohne entsprechender Legimitation ausgehändigt.


ASSA ABLOY Keso 8000Ω² - Optionen

Weitere Optionen des Systems Keso 8000Ω²

  • Beidseitig sperrbar
  • 360°Freilauffunktion
  • Beidseitige Not- und Gefahrenschlüsselfunktion
  • Zahnritzelzylinder für Mehrfachverriegelungen
  • Abreißsicherung
  • VdS B und VdS BZ+

Zertifikat ASSA ABLOY Kompetenz Partner

Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie ein unverbindliches, persönliches Informationsgespräch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, und sind Ihnen gerne bei der idealen Sicherheitslösung für Ihr Haus und Eigenheim behilflich.

Schreiben Sie uns einfach über unser Kontaktformular, per Mail oder rufen Sie uns an!

Gerne heißen wir Sie auch in unserem Geschäftslokal in Innsbruck Willkommen!

Zur Kontaktseite
+43 512 58 10 14
office@sekurum.at

Wissenswertes

Im Jahr 2017 wurden allein in Österreich 21.346 Einbrüche (Gewerbe und Privat) angezeigt.

Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich zu all unseren Sicherheitsprodukten und Lösungen.

Telefon: +43 512 58 10 14
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang