SEKURUM GmbH - Mit K wie Kompetenz | Kostenlose Hotline: 0800 22 00 59 | Email: office@sekurum.at
banner_evva-eps.jpg

Durch die Zylindervielfalt können mit diesem System alle wichtigen Bereiche einer modernen Anforderung abgedeckt werden. Folgende Zylindertypen sind in unterschiedlichen Längen und Ausführungen erhältlich:

  • Doppelzylinder
  • Halbzylinder
  • Knaufzylinder
  • Verschiedene Möbelzylinder
  • Druckzylinder
  • Blechmontagezylinder
  • Vorhangschlösser
  • Portalzylinder

Damit gehört das System sicherlich zu den Favoriten am europäischem Schließanlagenmarkt. Mit dem österreichischen Hersteller EVVA, der sich seit 1919 mit diesem Thema beschäftigt, hat man einen äußerst verlässlichen Partner.

Die BSZ (beidseitig-sperrbarer-Zylinder) dient dazu, dass wenn auf der Innenseite der Türe ein Schlüssel am Zylinder angesteckt ist, von der Außenseite dennoch gesperrt werden kann. Dazu ist im Inneren des Zylinders lediglich ein kleines Teil auszutauschen, welches aufgrund der Modularität auch nachträglich gemacht werden kann. Vor allem bei älteren Personen oder Familien mit Kindern ist diese Funktion unter Umständen lebensrettend. Auch wenn von der Innenseite versperrt ist und der Schlüssel verdreht steckt, lässt sich durch die BSZ Funktion dennoch von außen aufsperren.

Der Begriff „Ersatzsperre“ kommt aus der Sicherheitstechnik. Man benötigt eine Ersatzsperre hauptsächlich bei Schließanlagen in Wohngebäuden.

Ein Wohnungsbesitzer oder Mieter verliert einen Wohnungsschlüssel – es entsteht ein Sicherheitsrisiko. Der Finder könnte möglicherweise die Wohnung betreten. Mit einer Ersatzsperre wird ein neuer, zur bestehenden Schließanlage passender Zylinder (evtl. auch für das Kellerabteil und den Briefkasten) geliefert. Auch werden neue Schlüssel mitgeliefert, welche die Allgemeintüren wie den Hauseingang, den Kellerabgang oder eine allgemeine Hoftüre wieder sperren. Somit kann der verlorene Schlüssel keinen Schaden mehr anrichten – die Sicherheitslücke ist mit der Ersatzsperre behoben.

Systembeschreibung EVVA EPS

Systembeschreibung EVVA EPS

Das Schließsystem EPS (Erweitertes-Profil-System) des österreichischen Herstellers EVVA ist ein modernes und dem aktuellen technischen Stand entsprechendes Produkt.

Das System ist ideal für Schließanlagen mit gut strukturiertem Aufbau und klar definierten Nutzergruppen. Es kann sowohl für Wohnhausanlagen, Bürogebäude oder Industriebetrieben als auch für Schulen eingesetzt werden.

Bei der Planung der Anlage rechnet der Hersteller bereits umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten ein. Das bedeutet für Sie, dass Erweiterungen auch im Nachhinein möglich sind. Dabei leidet die Anlagensicherheit nicht darunter.


EVVA EPS - Die Sicherheit des Schlüssels

Die Sicherheit des Schlüssels

Die Schlüssel werden aus Neusilber gefertigt und sind daher sehr verschleißfest und langlebig. Eine Markenspezifische Seitencodierung am Schlüssel und die damit zusammenhängende Manipulationskontrolle machen das System EPS noch sicherer.

Zusätzlich können EPS Schlüssel nur von der Firma EVVA selbst oder einem von EVVA autorisiertem Fachhändler angefertigt werden. Dies auch nur unter Vorlage von Legimitationsunterlagen wie zB. Sicherungskarte, Ausweis oder Unterschrift.

Das System EPS bietet einen Patentschutz bis in das Jahr 2026. Die illegale Herstellung eines Schlüssels wird durch die technischen Merkmale massiv erschwert und erfordert ein enorm Hohes Fachwissen und Spezialmaschinen.

Die EPS Zylinder können als 5-Stift oder als 6-Stift System (bei sehr großen Schließanlagen) bezogen werden. Bis zu 20 seitliche Codierungen pro Schlüssel sind möglich. Dadurch ist dieses System eines der sichersten, welches derzeit am Markt erhältlich ist.


EVVA EPS - Flexibilität durch Modularität

Flexibilität durch Modularität

Ein weiterer Vorteil ist der modulare Aufbau der Zylinder. Das bedeutet, Zylinderlängen können vom Fachmann vor Ort umgebaut werden. Falsche Zylinderlängen können somit mit geringstem Aufwand und geringsten Kosten auf die passende Länge umgebaut werden. Ebenso können Zusatzfunktionen nachträglich eingebaut werden wie zB. beidseitig sperrbar.

Gegen illegale Öffnungsmethoden ist das System EVVA EPS bestens gerüstet. Standardmäßig bietet das System einen Aufbohrschutz mit gehärteten Stahlelementen. Ebenso ist ein Picking und Abtastschutz durch speziell geformte Stifte im Kern (bei modularer Bauweise) und im Gehäuse (bei kompakter Bauweise) eingebaut.

Optional erhöht ein normkonformer Ziehschutz den Widerstand gegen Ziehen des Zylinders und gegen Kernziehen.

Weitere Optionen:

  • Beidseitig sperrbar
  • Beidseitige Not- und Gefahrenschlüsselfunktion
  • Knauf und Antiblockierfunktion
  • Vario Funktion
  • Staub und Witterungsschutz
  • Freilauffunktion
  • Zahnritzelzylinder für Mehrfachverriegelungen
  • Abreißsicherung
  • Besetztanzeige für Hotelzimmer
  • Anti Schlag Vorrichtung
  • uvm.

Zertifikat EVVA Planer 3.2 Schulung

Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie ein unverbindliches, persönliches Informationsgespräch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, und sind Ihnen gerne bei der idealen Sicherheitslösung für Ihr Haus und Eigenheim behilflich.

Schreiben Sie uns einfach über unser Kontaktformular, per Mail oder rufen Sie uns an!

Gerne heißen wir Sie auch in unserem Geschäftslokal in Innsbruck Willkommen!

Zur Kontaktseite
+43 512 58 10 14
office@sekurum.at

Wissenswertes

Im Jahr 2017 wurden allein in Österreich 21.346 Einbrüche (Gewerbe und Privat) angezeigt.

Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich zu all unseren Sicherheitsprodukten und Lösungen.

Telefon: +43 512 58 10 14
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang