SEKURUM GmbH - Mit K wie Kompetenz | Kostenlose Hotline: 0800 22 00 59 | Email: office@sekurum.at
sekurum_tresor-online-at.jpg

Sicherheitslösungen für Privatpersonen

Schließanlagen, Alarmanlagen, Fingerprint, Videoüberwachung, Tresore: Wir bieten umfassende Lösungen für Ihr Privatheim mit einer klaren Strategie:

  • Zukunftssichere, hochwertige Lösungen mit perfektem Preis/Leistungsverhältniss
  • Montage durch Spezialisten, allesamt langjährige Mitarbeiter
  • Strenge Maßnahmen bezüglich Datenschutz

Zum Thema Datenschutz:

Aufgrund der aktuellen Ereignisse ist nun allgemein bekannt, wie leicht Daten durch dritte entwendet werden können. Dabei handelte es sich aber um streng geschützte Daten, die meisten Unternehmen speichern Kundendaten allerdings ungeschützt und können dementsprechend noch leichter gestohlen werden.

Dies stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar, dem auf jeden Fall entgegenzuwirken ist! Vertrauen Sie also bei der Sicherung Ihres Privatheims auf den Spezialisten mit über 35 Jahren Erfahrung!


Wichtige Informationen zum Thema Abzocke bei Schlüsseldiensten

Immer öfter kommt es zu Berichten über unseriöse Schlüsseldienste, vor allem aus Deutschland, die versuchen, die Notlage von Personen die sich ausgesperrt haben und einen Schlüsselnotdienst rufen auszunutzen.

Sehr oft werden von diesen Schlüsseldiensten, die mit unsauberen Methoden arbeiten, horrende Wucherpreise für das Aufsperren einer Tür verlangt. Wir empfehlen daher immer, einen Aufsperrdienst aus der Region zu kontaktieren. Um sich vor Abzocke zu schützen haben wir außerdem folgende Tipps für Sie:

  • Tipp 1: Informieren Sie sich über die ortsüblichen Preise und vergleichen Sie
    Bevor ein Schlüsseldienst engagiert wird, sollten sich Verbraucher zunächst über die üblichen Preise informieren. Mit unverbindlichen Anfragen bei verschiedenen Anbietern können Sie die Preise der Schlüsseldienste vergleichen.
  • Tipp 2: Wucherpreise erkennen und ablehnen
    Wird ein Wucher-Preis verlangt, also eine Summe, die weit über dem ortsüblichen Durchschnitt liegt, ist der Vertrag mit dem Schlüsseldienst unwirksam. Das bedeutet, die Rechnung muss nicht bezahlt werden oder eben nur der berechtigte Anteil der geforderten Summe. Ob es sich bei der Rechnung um einen Wucherpreis handelt, dazu berät die Verbraucherzentrale.
  • Tipp 3: Niemals vorschnell mit Preis zufriedengeben
    Auf keinen Fall sollten Verbraucher vorschnell eine zu hohe Rechnung bezahlen und im Nachhinein das Geld zurückfordern. Die Chancen auf Erfolg vor einem Gericht stehen schlecht - erst recht, wenn der Kunde bei der Zahlung schon geahnt hat, dass er zu viel bezahlt.
  • Tipp 4: Möglichkeit der Rückforderung einkalkulieren
    Sind sich Kunden unsicher, ob sie einen berechtigten Betrag bezahlen oder nicht, müssen sie oft trotzdem schnell handeln. Fehlen Nerven oder Zeit für ausführliche Diskussionen, notieren Sie auf der Rechnung am besten den Hinweis «Zahlung unter Vorbehalt der Rückforderung».
  • Tipp 5: Nicht allein mit Schlüsseldienst verhandeln
    Kommt es im Anschluss an das Geschäft mit dem Schlüsseldienst zu Rechtsstreitigkeiten, ist es gut, noch auf die Aussage einer weiteren Person bauen zu können. Verhandeln Sie mit dem Schlüsseldienst also immer mit einem weiteren Zeugen vor Ort.

Bericht: Versuchte Abzocke mit Schlüsseldienst angezeigt

Kontaktformular

    
Zum Seitenanfang